Märchen – Schlüssel zum Leben Die Projekte AR und SG

Mehrteiliges Märchenprojekt für Kindergarten und Unterstufe in den Kantonen Appenzell Ausserrhoden und St. Gallen.

Dieses Projekt wurde 2013 für den Preis der Internat. Bodensee Konferenz nominiert! Mehr als 5500 Kinder wurden in über 280 Besuchen mit Märchen in Kontakt gebracht.

Stufe I:
Ein Märchenerzähler besucht die Kinder. Ein Jahr lang erhalten danach die Kinder jeden Monat ein neues Märchenheft zugeschickt.
Märchen bringen Lebensfragen in symbolischer Form zum Ausdruck. Sie sind über Generationen hinweg gereifte Bilder, die sich direkt an die Seele richten. Und sie sind wundervolle Kulturvermittler. Märchen erzählt zu bekommen ist Prävention in Reinkultur.

Stufe II:
„Figuren bauen und Märchen spielen“ Eine Bau- und Spielanleitung von Kurt Fröhlich. Für Lehrpersonen der Unterstufe und des Kindergartens. Wie Kinder eine eigene Puppe bauen und die Lehrpersonen sie zum Spielen bringen können. Aus der Praxis für die Praxis geschrieben!


Stufe IV (in Vorbereitung):
Weiterführung von Stufe I, unter besonderer Berücksichtigung von Kindern mit fremdsprachigem Hintergrund.
Diese Projekte sind getragen und zu buchen über:

 

Anmeldung AR: Beratungsstelle für Suchtfragen des Kantons AR, Oberdorf 4, 9055 Bühler, 071 791 07 40, suchtberatung@ar.ch. Mehr Informationen erhalten Sie hier.


Anmeldung SG: Amt für Gesundheitsvorsorge des Kantons SG, Fachstelle Schule und Gesundheit, ZEPRA, Unterstrasse 22, 9001 St. Gallen 058 220 87 66, norbert.wuerth@sg.ch. Mehr Informationen erhalten Sie hier.